Spielplatzaktion Schloßvippach

Viele Hände - schnelles Ende ! - Unter diesem kurzen und doch prägnanten Motto tat sich am 6. Mai eine kleine Gemeinschaft von Eltern zusammen, deren Kinder sich hauptberuflich als „Spielplatzgänger“ bezeichnen lassen, um den Arbeitsplatz ihrer Kleinsten nach der kalten Jahreszeit wieder ein wenig herzurichten.

Organisiert wurde die Aktion, an der sich 6 Familien aus Schloßvippach beteiligten, vom Elternbeiratsvorsitzenden der Kindertagesstätte Regenbogen in Schloßvippach. Dieser leistete wie in den Jahren zuvor in enger Korrespondenz mit der Gemeinde und dem Bürgermeister organisatorische und materielle Vorarbeit.

Mit Schaufel, Hacke, Schere und Co., die die Familien von zuhause mitbrachten, konnte am besagten Tag bei schönstem Wetter die Arbeit nach einer nur kurzen Besprechung und Verteilung der Aufgaben mit der Herrichtung des Areals begonnen werden.

Es wurden Unkräuter entfernt, 18 Tonnen Spielsand auf die einzelnen Spielflächen und rund um die Spielgeräte aufgebracht, der Sinnestrampelpfad neu aufgebaut und der Weidentunnel, welcher in das Spielparadies führt, durch Schnitt wieder in Form gebracht.

Alle großen und kleinen Helfer waren schon bereits nach 4 Stunden fertig und konnten gemeinsam nur Staunen, was ein paar Hände mit der entsprechenden Unterstützung der Gemeinde und ihrer Motivation schaffen können.

Für den Frühherbst steht bereits die nächste Aktion auf der Agenda. Hier soll dann eine größere Menge Rindenmulch auf die Fläche aufgebracht und die Holzelemente wieder lasiert werden – vielleicht finden sich dann wieder ein paar Hände für ein schnelles Ende.

Steffen Vetter


Ich bedanke mich bei allen beteiligten Eltern/Familien für ihr freiwilliges Engagement zur umfassenden Pflege unseres öffentlichen Spielplatzes in der Siedlung. Besonders erwähnenswert finde ich die geäußerte Bereitschaft, die nächste Pflegeaktion bereits jetzt für den Frühherbst dieses Jahres anzukündigen.

Ihr Uwe Köhler
Bürgermeister